Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ehrung für DRK-Ehrenmitglied in Berlin

Am Weltbludespendetag wird der langjährige Vorsitzende Hermann Bellendorf ausgezeichnet. Weiterlesen

Einweihung der Infokästen am Wappenbaum

Das Projekt "Wappenbaum" findet seine Vollendung. Weiterlesen

Fit für den Einsatz

Helfer des DRK haben ihre Ausbildung zum Sanitäter erfolgreich absolviert. Weiterlesen

Ausbilder für Erste Hilfe

Engagierter Helfer des Ortsverein wurde zum Ausbilder in "Erste Hilfe" vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe ernannt. Weiterlesen

DRK sammelt für neuen Defibrillator

Pressebericht der WAZ - Ausgabe Kirchhellen | DRK sammelt für einen neuen Defibrillatior Weiterlesen

Hilfe für Retter - AED für Kirchhellen

Der »plötzliche Herztod« stellt die Todesursache Nummer 1 in der westlichen Welt dar. Alleine in Deutschland sterben jährlich mehr als 100.000 Menschen außerhalb von Krankenhäusern an einem plötzlichen Versagen der Herzfunktion. Der »plötzliche Herztod«, der zunehmend auch jüngere Menschen trifft, kann überall auftreten, zu Hause, beim Sport, in der Freizeit, bei (Gemeinde-) Festen, aber auch am Arbeitsplatz. Weiterlesen

Krippencafe St. Johannes spendet für den DRK Ortsverein

Der Ortsverein Kirchhellen freut sich über eine großzügige Spende aus dem Reinerlös des Krippencafe St. Johannes, Kirchhellen Weiterlesen

Ehre, wem Ehre gebührt, Ehrennadeln für 11 treue Blutspender!

Guten Abend, liebe Lebensretter - Ohne Blut geht nichts!“ – so begrüßte der Vorsitzende des DRK Ortsverein Kirchhellen, Herbert Appelmann, 11 Kirchhellener Bürger am Freitag für ihre regelmäßigen Blutspenden. Sie waren 25, 50, 75 bzw. 100 Mal zur Ader gelassen worden. Weiterlesen

Kriseninterventionshelfer - Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Seit dem 25. Febr. 2017 hat der Ortsverein Kirchhellen einen ausgebildeten "Kriseninterventionshelfer" in seinen Reihen. Weiterlesen

Seite 1 von 2.